Warum eine Hebamme?

Hebammen sind die Fachfrauen rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Neugeborene, Stillen und Familienplanung. Hebammen bieten eine rundum ganzheitliche, persönliche und kompetente Betreuung für Eltern und Kinder. Sie befassen sich ausschließlich mit diesen speziellen Themen und haben eine Ausbildung, die es ihnen ermöglicht, sich umfassend und intensiv um Sie und Ihr Kind zu kümmern.

Jede Frau kann unmittelbar, ohne ärztliche Überweisung, Kontakt mit einer Hebamme aufnehmen. Eine Hebamme bietet dir vom Zeitpunkt der Familienplanung bis zum Ende der Stillzeit eine umfangreiche und ganzheitliche Betreuung für dich und dein Kind.

Durch Treffen in der Praxis oder bei Hausbesuchen deiner Hebamme ersparst du dir nicht nur lange Wartezeiten beim Arzt, sondern es baut sich auch durch die regelmäßige und intensive Betreuung ein Vertrauensverhältnis zwischen der Hebamme und dir auf, was sich förderlich auf Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett auswirkt.

Hebammenhilfe ist gesetzlich geregelt und die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen. Des weiteren zahlt die Krankenkasse Untersuchungen, die du bei deinem Frauenarzt selber zahlen müsstest. Für bestimmte Untersuchungen und Kurse bekommst du bei deiner Krankenkasse Bonuspunkte/Bargeld! Deine Hebamme stempelt z. B. Rückbildungsgymnastik ab.

Niemand, außer deinem Partner wird diese besondere Zeit so intensiv mit dir erleben wie deine Hebamme, daher ist ein guter persönlicher Kontakt von großer Wichtigkeit.

Natürlich erwarten dich bei der Hebamme keine Praxisgebühren! Kurse vermitteln noch viel mehr als praxisnahes Wissen, sondern auch Kontakt zu Menschen, die sich in einer vergleichbaren Situation befinden – die Schwerpunkte setzt jede Hebamme individuell.